C1 mischt nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit weiter im Vierkampf mit

Oktober 31, 2021

12:0 für die JSG Norden

Eine einseitige Partie mit zwei unterschiedlichen Hälften lieferten sich der JFV Harlingerland CIII und die JSG PSV/SSV C1. Obwohl die Gäste pausenlos spielbestimmend waren, stand es zur Pause nur 0:2. Beide Tore erzielte Spielmacher Arthur Gwosdenko aus der Distanz, – das war die logische Konsequenz, da die Wittmunder sich komplett aufs Verteidigen konzentrierten und somit das Feld insbesondere im eigenen Strafraum verdichteten. Kaum ein Angriff konnte bis zum Tor getragen werden – so führten lediglich die besagten Chancen in der 7. und 17. Minute zum Erfolg.

Die zweite Spielhälfte bot ein anderes Bild. Die Norder kamen vermehrt über die Außenpositionen zu besseren Chancen. Noch 8 Minuten hielten die Gastgeber den Angriffen stand, dann platzte der Knoten und die Tore fielen sprichwörtlich im Minutentakt: Der eingewechselte, bisherige Stammtorwart der Norder, Tjark Bremers, agierte überraschend stark auf der linken Mittelfeldposition und bediente zunächst Gerrit Lübben (43.) und anschließend Marten Habben (45.) zu den nächsten Torerfolgen.

Die Wittmunder hatten ab diesem Zeitpunkt nichts mehr entgegen zu setzen und mussten sich den stärker werdenden Nordern ergeben. Angeführt von Arthur Gwosdenko mit zwei verwandelten Strafstößen in der 46. und 49. Minute, dazwischen (47.) traf Tjark Bremers noch zum 0:6, folgte noch ein Doppelschlag von Hauke Ahrends (51., 53.) zum 0:9.

In den folgenden 10 Minuten konnten die weiteren Angriffe unterbunden werden, – in dieser Phase hatten die Gastgeber selbst zwei Gegenstöße, die die sonst beschäftigungslose Abwehrreihe der JSG Norden um Kapitän Marvin Bents aber nicht vor größere Probleme stellte. Zum Abschluss durften sich noch Sweere Kleen (63.), Nanne Hanssen (68.) und noch einmal Arthur Gwosdenko (70.) in die Torschützenliste eintragen.

Die JSG Norden hält mit diesem Erfolg weiterhin den Kontakt zur Spitze, – auch die Konkurrenz aus Hage und Wiegboldsbur gewann ihre Spiele. Zum Abschluss der Hinrunde fahren die Norder am kommenden Wochenende wieder ins Harlingerland zum Nachholspiel des 2. Spieltages beim JFV CII.