Maifeier beim PSV Norden

Auch in diesem Jahr trafen sich viele Kinder mit ihren Eltern und Verwandten am Vereinsheim in der Kastanienallee, um gemeinsam in den Mai zu feiern.

Höhepunkte für die Jugendlichen waren das gemeinsame Schmücken des Maibaumes und die alljährliche Treckerfahrt. Anschließend wurde mit vereinten Kräften der Baum aufgestellt.

Der Jugendförderverein vom PSV Norden sorgte für das leibliche Wohl der Gäste.

20190430_185248
20190430_185002
20190430_185057

Gerhard Adam zum ersten Vorsitzenden des PSV Norden wiedergewählt

Jahreshauptversammlung des PSV Norden gut besucht

Bei der diesjährigen, mit 57 Mitgliedern sehr gut besuchten  Jahreshauptversammlung beim PSV Norden standen die Wahlen des gesamten Vorstandes sowie einige Posten im Sportrat im Mittelpunkt

Als erster Vorsitzender wurde einstimmig Gerd Adam von den anwesenden Mitgliedern wiedergewählt. Auch Jann Campen als Geschäftsführer, Ewald Fröhlich als Schriftführer, Peter Gressler als Kassenwart, Michael Janßen als Jugendwart, Hans-Martin Bracklo als stellvertretender Schriftführer sowie Frank Heyken als stellvertretender Kassenwart wurden erneut in den Vorstand gewählt. Eine Änderung gab es auf dem Posten der zweiten Vorsitzenden. Auf eigenen Wunsch ließ sich  die bisherige zweite Vorsitzende Anna Neuhaus nicht mehr zur Wahl aufstellen. Unter großem Applaus und herzlichen Worten des Vorstandes wurde Anna Neuhaus von den Vereins- und Vorstandsmitgliedern aus ihrem Amt verabschiedet. Auf Vorschlag von Jann Campen wurde Magarethe Zimmering  einstimmig zur neuen zweiten Vorsitzenden des PSV Norden gewählt. Im Sportrat wurden Magda Gronewold als Frauenwartin, Hans-Martin Bracklo als Sozialwart und Timo Wacker als Pressewart einstimmig gewählt.

Finanziell konnte der PSV Norden im vergangenen Geschäftsjahr einen leichten Gewinn erwirtschaften. Maßgeblich dazu beigetragen hat die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge im letzten Jahr. Diese wurde von den Vereinsmitgliedern aber gut aufgenommen, sodass die Mitgliederzahlen im Vergleich zum Vorjahr stabil blieben. Der Gewinn soll unter anderem dazu genutzt werden, vor dem Vereinsheim in der Kastanienallee einen Boule-Platz zu errichten.

Erfreuliche Entwicklungen gibt es im sportlichen Bereich. So spielt die erste Herrenmannschaft, die eine Spielgemeinschaft mit VFB Norden bildet, in der Ostfrieslandklasse B um den Aufstieg mit. Mittlerweile wurde eine 2. Herrenmannschaft gegründet, die ab kommender Saison ebenfalls am Spielbetrieb teilnehmen soll. Auch eine Altherrenmannschaft hat sich wieder zusammengefunden. Im Jugendfussball ist der Verein mit sieben Mannschaften sehr gut aufgestellt. In den anderen etablierten Abteilungen des Vereins wie die Damen- und Seniorengymnastik, das Schülerturnen und dem Tischtennisbereich finden reichliche Aktivitäten statt. Zudem konnte eine alte Badmintongruppe reaktiviert werden und die Basketballabteilung wird stärker besucht.

Neben dem sportlichen Bereich ist auch eine positive Entwicklung im Vereinsleben zu verzeichnen. So finden regelmäßig Veranstaltungen und Feiern im Vereinsheim statt. Auch der vereinseigene Platz für Beachsoccer und -volleyball findet weiterhin eine gute Resonanz und wird neuerdings auch für Kindergeburtstage genutzt.

Im letzten Jahr wurde zudem eine Sprechstunde  im Geschäftszimmer des Vereinsheims etabliert. Wer sich über den Verein informieren möchte, kann sich dort jeden Dienstag von 17.00 – 19.00 Uhr mit Michael Janßen austauschen.

Auch in diesem Jahr wurden Jubilare ausgezeichnet. Ehrungen für 25-, 40- und 50- jährige Mitgliedschaft wurden für 14 Personen ausgesprochen. Die anwesenden Jubilare erhielten ein Präsent als Dankeschön für die Treue zum Verein.

Geehrte.web

von links: Alrich Buse ((50), Gerhard Adam (1. Vors.), Günther Grünhoff (50); Andreas Tjaden (40), Hedwig Bojen (50), Theo Brau (50), Anni Neuhaus (2. Vors.), Charlotte Hellriegel (25), Günter Gotthard (50), Hannelore Brau (50), Dieter Kendzia (50), Kurt Willink (50), Walter Achtelik (25), Joachim Wienrank (50), Günther van der Velde (50), es fehlt auf dem Foto: Christoph Extra (50)


E-Junioren gewinnen den Kreispokal

Die E-Junioren  des PSV Norden haben am Samstag auf der Sportanlage in Middels den Kreispokal gewonnen. Unter der Leitung des Trainergespanns Klaus Hanssen und Frank Ahrends bezwang die Mannschaft nach einer starken Leistung den TuS Borkum mit 4:1. Nach einer nervösen Anfangsphase erspielten sich die Norder ein Übergewicht und gingen in der 21. Minute verdient mit 1:0 in Führung. Kurz nach der Halbzeitpause erhöhte der PSV auf 2:0. TuS Borkum, die sich tapfer und leidenschaftlich gegen die Niederlage stemmten, konnten in der 37. Minute auf 2:1 verkürzen. Das Spiel blieb allerdings nicht lange spannend. Bereits fünf Minuten nach dem Anschlusstreffer konnten die Norder auf 3:1 erhöhen. In der 50. Minute folgte dann mit dem 4:1 die Entscheidung. Nach dem Schlusspfiff feierten die Pokalsieger ausgelassen mit ihren zahlreich anwesenden Freunden und Angehörigen, die ihre Schützlinge während des Spiels euphorisch anfeuerten.

E-Kreispokal_2019

Verstärkung gesucht

PSV Norden sucht neue Übungsleiter/innen

Der PSV Norden sucht kurzfristig neue Übungsleiter/innen für seine  Freizeit- und Jugendangebote. Interessierte sollten Freude bei der Leitung von Gruppen haben und gerne auch neue innovative Ideen in den Verein einbringen. Der Aufwand wird angemessen entschädigt.

Bei Interesse können Sie sich unter vorstand@psv-norden.de melden oder dienstags zwischen 17.00 und 19.00 Uhr das Vereinsheim in der Kastanienallee besuchen.

Aktuelles